proPlant expert: Erfahrungen in der Saison 2017

Auf diversen Feldtagen konnte man im Mai und Juni wieder proPlant-Infektionsgrafiken an den Feldversuchen im Getreide und Raps sehen (z.B. auf dem NRW Feldtag am 13. Juni 2017, siehe Foto). Bei diesen Gelegenheiten überprüften wir im Gespräch mit Beratern und Landwirten, ob unsere Prognosen auch in diesem Jahr wieder zutreffend waren. Beispielsweise schrieben wir Anfang März für einen Beitrag für die April-Ausgabe der Zeitschrift “Landwirtschaft

Mehr lesen

proPlant-Beitrag "Keine Routine bei Getreidefungiziden" (April-Heft 2017 der Agrar-Zeitschrift LOP )

Keine Routine bei Getreidefungiziden – proPlant (LOP April 2017) Wie Prognosemodelle erleichtern, Fungizide im Getreide präzise und angepasst an das örtliche Infektionsgeschehen einzusetzen, beschreiben Julia-Sophie von Richthofen und Thomas Volk (proPlant GmbH). Sie bewerten auch die Ausgangslage im Frühjahr 2017 in Deutschland. Beispielsweise gibt es deutliche regionale Unterschiede hinsichtlich Gelbrost und Septoria tritici im Weizen unter Berücksichtigung des Infektionswetters der vorausgegangenen Monate. Zusätzlich geben Sie

Mehr lesen